STARRE BODENFRÄSEN

START

Starre Bodenfräse

HP 20-30   KW 15-22 Näheres

F/BA

Starre Bodenfräse

HP 25-45   KW 18-33 Näheres

ALPHA

Starre Bodenfräse

HP 20-55   KW 15-40 Näheres

CE

Starre Bodenfräse

HP 35-60   KW 26-44 Näheres

B

Starre Bodenfräse

HP 35-70   KW 26-51 Näheres

DE

Starre Bodenfräse

HP 40-80   KW 33-56 Näheres

DE SERRA

Starre Bodenfräse

HP 40-80   KW 33-56 Näheres

E

Starre Bodenfräse

HP 50-100   KW 37-74 Näheres

Eigenschaften

Sehr verwindungssteife Struktur.

Eine der wichtigsten technischen Eigenschaften aller Celli-Maschinen besteht in ihrer äußerst robusten und steifen Struktur haben, die über die Jahre hinweg ihre Eigenschaften unverändert beibehält und somit für eine eine geeignete Abstützung aller Antriebsorgane bürgt. Alle Celli-Fräsmaschinen sind mit einem doppelten Kastenrahmen aus dickem Blech ausgestattet, der durch ein vorderes Vierkantrohr verstärkt und durch stabile Verbindungsträger mit der Dreipunktaufhängung gestützt wird.

Gekapselte Rotorlager mit Ölbadschmierung.

Sie werden häufig in Raupen von Erdbewegungsmaschinen eingesetzt, bestehen aus Stahl und sind staub- und wasserdicht. Lager, die Rotoren in Bodenbearbeitungsmaschinen mit horizontaler Achse tragen, sind bekanntlich kritische Komponenten, da sie unter hoher Belastung und unter schwierigsten Bedingungen arbeiten müssen. Deshalb schützt CELLI die Rotorlagerungen schon seit jeher mit hermetischen Abdichtungen, die auch bei Baumaschinen eingesetzt werden (alle Modelle außer F/BA, START). Die Abdichtungen bestehen aus zwei gegeneinander drehenden Stahlscheiben, die das Eindringen der kleinsten Staub- oder Wasserpartikel in den Lagersitz vermeiden. Dieses Abdichtungssystem hat sich in Tausenden von Einheiten bewährt, die seit Jahren in Reisfeldern im Einsatz sind.

Heckprallblech (für optimale Nivellierung des bearbeiteten Bodens)

Es besteht aus einem einzigen, dicken, geformten Blech, das oben mit dem Maschinenrahmen gelenkig verbunden ist.

Seitliche Zahnradantriebe (außer START und FBA mit Kettenantrieb).

Von Celli entworfene, gefertigte und garantierte Getriebe

Hochwertige Fräsrotoren. Hergestellt aus dicken Rohren, mit denen hochwertige Stahlflansche verschweißt werden, basierend auf automatischen Schweißzyklen, die für den besten Kompromiss zwischen Materialhärte und Schlagfestigkeit optimiert sind. Optimale Ausnutzung der Schlepperleistung. Die Form des Fräsrotors, die Anordnung der Fräsmesser und ihre technischen Eigenschaften ermöglichen eine Verminderung der Schlepperleistungsaufnahme. Vibrationen werden vermieden, damit der Einsatz störungsfrei verlaufen kann. Optimale Einebnung des bearbeiteten Bodens. Die beweglichen Heckprallbleche wurden für eine optimale Einebnung entwickelt. Die kritischen Aspekte sind dabei das Profil (Form), die Steifigkeit und das Gewicht.

Vielseitigkeit

Vielseitigkeit beim Einsatz. Das Hauptmerkmal dieser Produkte ist ihre Vielseitigkeit. Sie arbeiten problemlos sowohl bei schweren und nassen wie auch bei harten Bodenbedingungen. Die verschiedenen Einstellmöglichkeiten und Bauelemente erlauben eine schnelle Anpassung an extreme Einsatzverhältnisse.

Verkaufsargumente

  • Umfassende Auswahl an Modellen für jede Schlepperleistung.
  • Erst kürzlich erneuertes Produktsortiment. Fast alle Modelle wurden in den letzten Jahren überarbeitet und es wurden technische Lösungen entwickelt, die bereits in Zehntausenden von verkauften Einheiten getestet wurden.
  • Garantierte Ersatzteilverfügbarkeit, auch Jahre nach Produktionseinstellung eines Produktes.